Dirigent


Christian Klucker
ist seit 1994 Schulmusiklehrer an der Bündner Kantonsschule. Seit 21 Jahren leitet er dort den freiwilligen Chor, den kanti-chor Chur. Dirigieren und Projektarbeit ist neben seiner Passion für die Berge, die Natur und die Jagd seine zweite grosse Leidenschaft.

 

Seit bald fünfzehn Jahren dirigiert er das ambitionierte Vokalensemble incantanti und die StimmWerkBande Tamins (Showchor mit Gesang und Tanz/Choreographie für Kinder). Als Kursleiter wirkt Christian Klucker beim Bündner Kantonalgesangsverband, bei der Schweizerischen Chorvereinigung, beim Gesangsverband Vorarlberg und an der Universität Bangor-Wales. In diversen Chören unterstützt er als Supervisor und Coach.

Neben seinem Hauptstudium als Klarinettist (Lehr- und Konzertdiplom bei Antony Morf) bildete er sich auch im Sologesang (Hermann Fischer) aus. Während seiner Ausbildung zum Schulmusiker genoss er Dirigierunterricht bei Howard Griffith. In verschiedenen Meisterkursen und in Privatunterricht bildete er sich bei Kirk Trevor (New York), Florian Heyerick (Gent, Belgien) Cornelia Lämmli (Tennessee, USA), Karl Scheuber (Zürich) und Catrine Fender (Colmar) im Bereich Orchester- und Chorleitung weiter. Seit seiner Matura setzt sich Christian Klucker mit den Werken der beiden Schamser Komponisten Tumasch Dolf und Benedetg Dolf intensiv auseinander und engagiert sich für die Kultur Graubündens.